Unsere Sicherheitsstandards

 

Um hohe Sicherheit garantieren zu können, werden unsere Busse alle drei Monate bei der DEKRA einer Sicherheitsprüfung und jährlich einer TÜV-Untersuchung unterzogen. Zum Umfang dieser Prüfungen gehören natürlich regelmäßige Brems- und Abgasuntersuchungen ebenso wie die Kontrolle aller sicherheitsrelevanten Teile.

 

Darüberhinaus gehören zu unserem Sicherheitsverständnis die Ausstattung mit Geschwindigkeitsbegrenzer, ABS, ASR, integrierte Kopfstützen, z.T.

Gurte an allen Sitzen, Zusatzbremsen wie Telma oder Retarder, Tempomat, Navigationsgeräte und ähnliches.

 

Natürlich werden von uns ebenso die strengen nationalen wie internationalen Vorschriften umgesetzt und insbesondere auf

die Einhaltung der Lenk- und Ruhezeitverordnung geachtet.

 

Diese verlangt vom Fahrer vor allem, spätestens nach 4,5 Stunden

Lenkzeit eine 45-minütige Pause einzulegen, maximal 10 Stunden täglich

den Bus zu lenken und eine Nachtruhe von 11 Stunden einzulegen.

 

Sie sehen, es wird vieles für Ihre Sicherheit getan, in manchen Dingen sogar mehr, als der Gesetzgeber verlangt.

 

 

 

 

 

 

 

Geniessen Sie Ihre Fahrt mit uns